Ostafrika

Leben und arbeiten in Ostafrika

Von 2012 bis 2016 habe ich in Kigali, Ruanda gelebt. Ich war als Kommunikationsberater und freier Journalist aktiv. Ich habe in der Medienentwicklung gearbeitet und das Kinderbuch „Simon in Ruanda“ veröffentlicht. Es enstanden Projektfilme für die EU und Hamburgwasser. Ich habe Kommunikationsstrategien für die GIZ und ihre Partner entwickelt und umgesetzt. Ich war unterwegs im Südsudan, Burundi, Uganda, DR Kongo, Tanzania, Kenya und Äthiopien. Eine lehr- und ereignisreiche Zeit. Ich habe viel darüber gelernt, wie man sich neuen Umgebungen anpasst. Flexibilität und immer einen neuen Blick auf Medien und ihre Möglichkeiten haben die Zeit geprägt. Hier ein paar Ergebnisse meiner Arbeit:

 

Ruanda:

Strom per SMS (Deutschlandfunk):


Die Motofahrerein von Kigali (Funkhaus Europa):


Mein Nachbar, der Mörder (Deutschlandradio Kultur):



Südsudan:
Land zwischen Krieg und Hoffnung (Ö1):

Der Krieg im Südsudan und die Menschen (WDR2):

Burundi:

Zehntausende fliehen nach Ruanda (Deutschlandradio Kultur):


 

Weitere Arbeitsproben bei clippings.

Share This:

Comments are closed.